Lauschpod 052: Maschinengewehre gegen Pflastersteine

In dieser Folge versuchen wir eine erste Zusammenfassung der Ereignisse rund um den G20 in Hamburg. Zu Besuch ist Daniela vom Horst - die Podcast mit am Tisch im FC/MC. Aus diesen drei Perspektiven sprechen wir über das Erlebte und unsere Eindrücke was die Woche über auf den Strassen zum G20 in Hamburg los war. Unsere Eindrücke sind noch frisch, vieles auch noch nicht völlig verarbeitet, einiges fiel uns auch noch nach der Aufnahme ein. Wir werden dies alles sicherlich in weiteren Podcastfolgen verarbeiten. Die Aufnahme haben wir im FC/MC gemacht, dem alternativen Mediacenter zum G20 im Millerntor Stadion des FC St. Pauli.


avatar Kass3tte Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon Paypal Icon
avatar Tischnachbar
Duration: 1:57:10

Zu Besuch war Daniela vom Horst – die Podcast mit am Tisch im FC/MC.

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Lauschpod 052: Maschinengewehre gegen Pflastersteine

  1. Sven

    Hallo, vielen Dank für den tollen Podcast und insbesondere diese Episode. Ich persönlich habe den Stream von N24 und teilweise HH1 verfolgt und Twitter parallel gelesen und war auf der bei der großen Demo am Samstag zeitweise dabei, die ich sehr gelungen fand. Ebenso hatte mich die Aktion 1.000 Gestalten. Leider durfte ich meinen Sohn nicht mitnehmen, da meine Frau von den Fernsehbildern abgeschreckt wurde. Es ist super wichtig, dass ihr und andere alternative Nachrichten eine eigene Perspektive bietet und das mit Daniela zusätzlich geschafft habt.
    Ich befürchte dass es aber leider zu wenig ist. Die ganze Diskussion läuft doch gerade nur dahin hinaus, dass es zu wenige Kräfte gab die Anwohner und Bürger zu schützen, die Gewaltbereitschaft als überraschend deklariert wird und in Konzequenz zur Aufrüstung und Einschränkung des Demorechts folgen wird. Und in Konzequnez ist es nicht mehr weit, bis es zum Todesfall kommt, wie ihr berichtet bei den Kopfverletzungen oder der Inkaufnahme einer Massenpanik am Hafen.
    Ich frage mich, was passiert wäre, wenn tatsächlich 8.000 gewaltbereite gekommen wären, wie hätte dann die Polizei reagiert. Auffällig im Fernsehen, waren imme die vereinzelnten “Sturmläufe” und Wasserwerfereinsätze, die vollkommen überflüssig waren. Totaler Schwachsinn von Krieg, Bürgerkrieg und Ananrchie zu sprechen, wenn ein paar Läden auseinandergenommen werden, aber so funktionieren halt die Massenmedien. Leider wird wenig differenziert und wenn im Nachhinein das eine oder andere relativiert wird, dann kommt es nicht mehr bei den Bürgern an, sondern nur die ursprünglichen Bilder bleiben bestehen. Und das ist eine politische Entscheidung gewesen. Olaf Scholz kann doch nicht wirklich gedacht haben, dass alles ruhig bleibt insbesondere wenn man von Anfang an die Muskeln der Polizei spielen lässt. Das muss pure Absicht gewesen sien oder unglaublich naiv. Ziel war nur den Gipfel zu schützen und mit der scheinbar zu wenigen Kräften die Demos schnellstens aufzulösen und mit den Bildern weitere Teilnehmer der Demos abzuschrecken, was nur zum Teil gelungen ist.
    Auch wenn mich das nicht sonderlich überrascht hat, aber N24 hat sich wie CNN im Golfkrieg inziniert. Beim nächsten Mal prognostiziere ich “Embedded Reporter” im Wasserwerfer. Es gab keinerlei kritische Berichtserstattung. Und nach dem Gipfel wars dann auch sofort vorbei. Mal über die größte Demo zu berichten, Fehlanzeige. Inhaltlich wurde vom Gipfel doch auch kaum bereichtet, nur das Bild des Untergangs von Hamburg. Das was in der Welt aber jeden Tag passiert und worum sich der Gipfel eigentlich kümmern sollte mit keiner Silbe. Aber wen überrascht es. Gab es überhaupt eine symbolpolitische Einigung?
    Viel zuwenig wurde meiner Meinung auf die Vorkommnisse in Altona gesprochen. Das fand ich nun auch schlimm und damit kann ich nicht sympartisieren, jedenfalls bei den Videos u.a. aus dem Ikea, Bus und Balkon, die im Netz kursieren. Das ist durch keine Provokation zu rechtfertigen und sinnlos. Das ist kein politischer Kampf und kein symbolisch mit der Polizei gewaltsam ausgetragener Kampf.
    Bin gespannt was ihr den nächsten Folgen berichten könnt und welche politischen Konsequenzen erfolgen. Sicherlich wird Scholz unter Druck stehen, aber aus den falschen Gründen und was kommt dann? Neuwahlen, GroKo oder CDU geführte Bürgerschaft? Na super!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.