Lauschpod 020: Katzengrass

Wir starten die Lauschpod Folge mit der FsA in Hamburg. Diese hatte allerdings nicht so den großen Zulauf, was beim Fußball & Liebe-Festival im Millerntor eine Woche zuvor ganz anders aussah. In der Sternschanze wurde zum Runden Tisch geladen, um das Thema Drogenhandel nochmals zu debattieren. Von den Gefahrengebieten schlagen wir einen Bogen zur Pferdestaffel der Hamburger Polizei, zu der jetzt die CDU in der Bürgerschaft eine kleine Anfrage stellte. Was die Hamburger Regierung von der Bürgerbeteiligung so hält, zeigen wir an zwei ganz aktuellen Beispielen. Auswärts kommen wir am Tarifeinheitsgesetz nicht vorbei und müssen auch über den Nichtterror in Braunschweig reden. Zum Schluss kommen wir noch auf Abschiebungsbeamte zu sprechen, die sich über kritische Öffentlichkeit beschweren.


avatar Kass3tte Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon Paypal Icon
avatar Tischnachbar
Duration: 1:40:29

0:21:51 Fussball und Liebe Festival

United Glasgow FC Promotional Video (mit deutschem Untertitel)

Trackliste:

Bellevue – Breathe – by/3.0

Tryad – The Final Rewind – by-sa/2.5

STEEP – Fly With Me – by-sa/3.0

LessXmorE – In My Head – by-nc-nd/2.0/fr

Old Slush – Dass du gehst – by-sa/3.0

Flattr this!

2 Gedanken zu „Lauschpod 020: Katzengrass

  1. mcflash99

    Hi,

    erstmal großes Lob an euren Podcast! Ich wohne selber seit einiger Zeit in Hamburg und freue mich, auf diesem Wege über die sozialen Themen, die die Stadt bewegen, auf dem Laufenden gehalten zu werden.

    Zum Thema Musik: Ich bin ein großer Musikfan und finde die Auswahl an gemeinfreier Musik, die ihr präsentiert, gut und spannend. Ein Problem habe ich leider damit: Ich bin ein Podcast-Junkie und komsumiere jede Menge Podcasts. Bis auf ausgewiesene Musik-Podcasts höre ich keinen davon im Originaltempo. Deutsche Podcasts, auch den Lauschpod, höre ich meist in doppelter Geschwindigkeit. Und genau deshalb funktioniert die Musik darin für mich nicht. Wie wäre es denn, wenn ihr ein eigenes Musikformat macht, in dem ihr gemeinfreie Musik vorstellt? Da hättet ihr dann direkt auch viel Raum dafür, näher auf die Musik einzugehen und über die Bands zu erzählen.

    Ansonsten auf jeden Fall weiter so!

    Viele Grüße aus Barmbek
    Andre

    Antworten
    1. kass3tte Beitragsautor

      Vielen Dank für dein Lob.
      Ja das Thema Musik im Podcast ist immer wieder mal Thema. Der Lauschpod ist als ein solches Format, mit Musik, gedacht. Aber wir können das schon nachvollziehen das es da diesen Wunsch gibt eine Version ohne Musik zu haben. Ich werde mir da eine Lösung für einfallen lassen. Kann aber ein Augenblick dauern.

      Grüße
      Sebastian

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.